Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Sehringer - Mengen


Der Edelbrenner Sehringer wird schon in der vierten Generation als Brennerei und Obstbaubetrieb geführt. Was liegt da näher als das selbst produzierte Obst zu erlesenen Obstbränden zu destillieren. 

Auf dem Obsthof befindet sich schon seit vielen Generationen ein aus napoleonischer Zeit stammendes Obstabfindungsbrennrecht, so dass in der eigenen Hausbrennerei die Kunst des Destillierens von feinen Obstbränden von Generation zu Generation weiter gegeben und verfeinert werden konnte. 

Auch der heutige Betriebsinhaber Kurt Sehringer hat schon als kleiner Junge in der Brennerei seines Vaters mitgeholfen, auch wenn es damals vielleicht nur hieß: 

„ holsch mi wenn’s afangt laufe“.

Durch diese frühe Einbindung in die Brennkunst hat er von seinem Vater alles erfahren, was dieser an Erfahrungsschatz hatte und durch stetiges ausprobieren anderer und neuer Techniken bei der Maischebereitung, Brenntechnik und vor allem der Geräteeinstellungen des Destilliergerätes sein eigenes Wissen erweiterte. Auch die sortenspezifische Lagerung der Edelbrände im Glasballon, Tonbehälter und vor allem im Eichenfass braucht Fachkenntnis und Erfahrung, denn jeder Edelbrand hat „seine Zeit“ und die gilt es herauszufinden. 

Kurt Sehringer brennt seine edelsten Brände noch immer auf dem fast 40 Jahre alten Destilliergeräts seines Vaters, denn nach seiner Auffassung ist  es am wichtigsten, dass der  Brenner seine Anlage genau kennt und weiß, wie er sie mit viel Fingerspitzengefühl punktgenau steuern kann. 

Auf dem Obsthof Sehringer wird das gesamte Obst, welches in der Brennerei und der Likörherstellung verwendet wird, selbst angebaut, denn nun so kann immer die beste Qualität des Obstes, der Maische und der daraus resultierenden über 30 Edelbränden und Likören garantiert werden. Was auch immer wieder durch zahlreiche Prämierungen  belegt wird. Kurt Sehringer legt Wert darauf, dass die zur Prämierung angestellten Brände immer auch dem aktuellen Angebot entsprechen und einfach aus dem Verkaufsregal genommen werden, denn er ist der Auffassung, dass ein wiederholtes anstellen schon hoch prämierter Brände nur zum Zweck den Medaillenspiegel zu „verbessern“ zwar publikumswirksam ist, aber nicht der Sinn einer Prämierung sein sollte. 

Für die aufwendig hergestellten Fruchtansatzliköre werden nur handverlesenen Früchte und eigener Edelbrand der gleichen Sorte verwendet. Dieser Ansatz reift je nach Sorte bis zu drei Monaten bevor er abgepresst wird und erst anschließend mit selbst aufgekochtem Flüssigzucker verhalten gesüßt wird. 

Fachwissen, Erfahrung, Fingerspitzengefühl und vor allem Zeit machen die Edelbrände und Liköre vom Obsthof Sehringer zu einem ganz besonderen Genuss.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Google